Workshops

Begleitend zur Wanderausstellung "Zuhören ist cool. Wegsehen ist tödlich." bieten wir verschiedene Workshops für Schulklassen aller Schulformen ab der 9. Jahrgangsstufe an.

Die Ausstellung kann auch ohne zusätzliche Angebote gebucht werden - und die Angebote auch ohne Ausstellung wahrgenommen werden. Die Ausstellung kann in einem Kompaktformat auch als Versandausstellung gebucht werden.

In jedem Fall ist der kleine, faltbare "Pocket-Guide" mit nützlichen Informationen immer gratis mit dabei!

Workshop 1:
Krisenbewältigung und Selbsterfahrung

Arbeitsform: Anonyme Kartenabfrage

Ziel: Selbstreflektion und der bewusste Umgang mit eigenen Krisen. Das Erkennen von Krisen bei anderen und der Entwurf eigener Krisenbewältigungsstrategien.

Workshop 2:
Besuch der Ausstellung

Arbeitsform: Führung durch die Ausstellung mit einem anschließenden Gespräch.

Ziel: Information, Hintergrundwissen, Abbau von Vorurteilen, Anstoß eigener Gedanken und Ideen. Sensibilisierung für die Nöte anderer. Helfen können.

Workshop 3:
Selbstständige Recherche

Arbeitsform: Gruppenarbeit auf Basis unserer Informationsbroschüren für Jugendliche

Ziel: Erkennen von Auslösern und Signalen bei anderen. Erste "Krisen" Hilfe leisten können. Hilfsangebote erarbeiten.

Workshop 4:
Experiment zum Thema Ausgrenzung – sie erkennen, sich bewusst machen, bearbeiten

Arbeitsform: Rollenspiel und Diskussion

Ziel: Erkenntnisse über die Mechanismen des Ausgrenzens und Ausgegrenzt-Werdens und die stabilisierende Wirkung einer Gemeinschaft.

Workshop 5:
Theaterpädagogischer Workshop

In vier Unterrichtsstunden erfahren bis zu 30 Schülerinnen und Schüler eine aktive und intensive Auseinandersetzung mit dem Thema "Krisenbewältigung", immer gefolgt von einer abschließenden Reflexion und Diskussion.
Theaterspielen macht Spaß, aktiviert und bietet gleichzeitig eine sehr intensive Beschäftigung mit dem sonst tabuisierten Thema Suizid. Geleitet wird der Workshop von Frau Franzbecker und je einer Theaterpädagogin vom Theaterpädagogischen Zentrum Hildesheim (TPZ).

 

Wir bieten außerdem:

  • Krisenhelferausbildungen für Schüler der 10. Klassen mit Zertifikat. Zeitlicher Umfang: 4 Blöcke á 4 Unterrichtsstunden + Supervision
  • Lehrer- und Mitarbeiterfortbildungen
  • Elternabende und Elterninformationen
  • Begleitung von Projektwochen, Referaten mit Begleitmaterial
  • Informationsabende/-tage
  • Themenspezifische Informationen (Depressionen, Ritzen, Mobbing, Amoklauf, u.a.)